Was ist der Varoma® von Thermomix®?

Der Varoma® ermöglicht Ihnen durch druckloses Dampfgaren sowie Dünsten von bestimmten Zutaten den perfekten Geschmack auf mehreren Ebenen.

Wer den Varoma® beim Kochen mit dem Thermomix® einsetzt, sorgt dafür, dass Vitamine und Nähstoffe beim schonenden Kochen bleiben erhalten. Die Nahrung ist dadurch gut verträglich und passt zu jedem Ernährungsprogramm.

Der Varoma® selber hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einem UFO und wirkt durch seine Form etwas futuristisch. Wenn Sie Wasser in den Mixtopf vom Thermomix® TM6 geben und dieses erhitzen, können Sie ihn zum Dampfgaren und Dünsten nutzen. Dabei ist der Varoma® notwendig.

Der Varoma® ist ein Allround Talent

Kommt der Varoma® beim Kochen mit dem Thermomix® TM6 zum Einsatz, lässt sich das Kochen optimieren. Besonders das Zubereiten von frischem Gemüse erfolgt auf dem höchsten Level. Alle Gemüsesorten behalten Ihren eigenen Geschmack selbst dann, wenn sie bunt durcheinander gegart werden. Darum gilt beim Kochen mit dem Varoma®:

  1. Egal ob frisch oder gefroren – Gemüse bleibt schön knackig.
  2. Fleisch und Fisch bleiben besonders saftig und werden nicht tot gegart.

Zubehör Varoma®

Der Varoma® ist neben dem Mixtopf Bestandteil vom Lieferumfang beim Thermomix® TM6.

Das Komplettset beim Varoma® besteht aus drei Teilen:

  1. Varoma®
  2. Varoma® Einlegeboden
  3. Varoma® Deckel

Schauen wir uns einmal den Varoma® und seine Bestandteile im Einzelnen an.

Der Varoma® als Grundgerät

Der Varoma® selber ist aus hochwertigem Kunststoff, der lebensmittelecht ist. Generell eignet er sich besonders gut, um Gemüse zuzubereiten. Dabei ist es egal, ob es frisch oder gefroren ist.

Der Varoma® Einlegeboden

Der Varoma® Einlegeboden ist ein Element aus Kunststoff. Dieser spezielle Kunststoff ist lebensmittelecht. Er hat zwei passgenaue Griffe und lässt sich deshalb leicht in den Varoma® Behälter einhängen. Dadurch ist es möglich, zeitgleich ein weiteres Lebensmittel zu garen.

Der Varoma® Einlegeboden ist besonders hilfreich beim Zubereiten von Fleisch und Fisch sowie Nudeln wie Tortellini, Gnocchi oder Tagliatelle.

Der Varoma® Deckel

Um die volle Leistungsfähigkeit beim Kochen mit dem Thermomix® TM6 und dem Varoma® nutzen möchte, benötigt den Deckel vom Varoma®. Dieser ist notwendig zum Verschließen des Behälters während des Dampfgarens.

Setzen Sie den Deckel unter den Varoma®-Behälter, dann verhindern Sie, dass Flüssigkeiten durchtropfen können.

Einsatz vom Varoma®

Den Varoma® gab es schon beim TM5, doch hier betrachten wir nur das aktuelle Modell Thermomix® TM6, den Vorreiter als Küchenmaschine.

Wollen Sie den Varoma® einsetzen, stellen Sie ganz einfach die Funktion am Display von Ihrem Thermomix® ein. Das funktioniert über die Temperatur Einstellung bei der Temperaturauswahl.

Sie stellen zunächst die Varoma® Stufe ein und erhitzen dann im Mixtopf das Wasser. Durch diese Stufe bewirken Sie, dass Wasserdampf durch den offenen Mixtopfdeckel nach oben steigt. Dort verteilt sich dieser Dampf im gesamten Varoma®, der auf dem Mixtopf platziert ist. Dadurch gelingt es Ihnen, das Gargut in der Folge im Wasserdampf auf eine schonende Art und Weise zuzubereiten.

Der große Vorteil beim Kochen mit dem Varoma

Wer ein Verfechter des schonenden Kochens ist, kommt um das Dampfgaren nicht herum. Mit dem Varoma® haben Sie dazu das bestmögliche Instrument bereits an der Hand. Bei Dampfgaren verwenden Sie eine Garmethode, die einen schonenden Garprozess garantiert.

Setzen Sie ihn ein, erhalten Sie alle wichtigen Inhaltsstoffe von Gemüse beim Garprozess, ohne diese ans Wasser zu verlieren. Würden Sie das Gemüse normal kochen, würde der Kochvorgang viele Vitamine und Mineralien unweigerlich zerstören.

Bei der Zubereitung von Speisen mit dem Varoma® sorgen Sie dafür, dass sich die Aromen und speziellen Gerüche der einzelnen Komponenten des Gerichtes nicht auf andere Lebensmittel desselben Gerichtes übertragen. Sie verhindern so, dass sich das typische Gemüse-Gericht beispielsweise auf den parallel zubereiteten Fisch überträgt und umgekehrt.

Das Besondere: Wenn Sie Lebensmittel und Gerichte in Ihrem Varoma® wieder aufwärmen, bleiben der Geschmack und der Geruch der einzelnen Bestandteile für sich erhalten. Das gelingt Ihnen in der Mikrowelle nicht, denn da vermischen sich Geschmack und Gerüche.

Temperatur-Einstellungen beim Varoma®

Während beim TM5 die Temperatur bei Einsatz des Varomas® bis auf 120°C hoch ging, riecht beim TM6 die fixe Einstellung bei 100°C. Dadurch ist gewährleistet, dass der Varoma® die größtmögliche Menge an Flüssigkeit gleichmäßig verdampft, wie es beim Dampfgaren vorgesehen ist.

Wäre die Temperatur höher, hätte das unweigerlich zur Folge, dass die Feuchtigkeit zu schnell entweichen würde. Das wiederum bedeutet, dass kein Dampf mehr zur Verfügung stünde.

Die praktische Zusatzfunktionen beim Varoma®

  1. Was viele nicht wissen – mit dem Varoma® können Sie zusätzlich Dinge sterilisieren. Das ist besonders nützlich, wenn Sie ein Baby im Haushalt haben, denn mit dem Varoma® sterilisieren Sie ganz einfach die Babyflaschen und die Schnuller sowie Gläser.
  2. Ebenfalls weitgehend unbekannt ist die Option des Entsaftens. Das machen Sie ganz einfach mit dem Dampfgaraufsatz. So gelingt es Ihnen, in Windeseile gesunde und natürliche Säfte aus Früchten herzustellen.
  3. Sie können den Varoma® wie ein verwenden, wenn Sie Obst und Gemüse abspülen. Das funktioniert auch, wenn Sie Lebensmittel nach dem Kochvorgang abschrecken wollen.
  4. Nach dem Abschrecken oder dem Abspülen stellen Sie den Varoma® einfach auf den umgedrehten Deckel. So bleibt Ihr Arbeitsbereich trocken.

Expertentipp zum Garen von Spargel im Varoma®

Zum Abschluss noch ein nützlicher Tipp, wie Sie speziell Spargel im Varoma® bestmöglich zubereiten. Ich selber bin großer Fan von frischem Spargel und bereite ihn nur im Varoma® von meinem Thermomix® zu. Damit das besonders gut gelingt, nutze ich einen kleinen Trick.

Nachdem ich das Wasser in den Mixtopf gefüllt habe, kommt der Spargel in den Varoma®, um ihn dort zu garen. Dabei lege ich immer die ersten beiden Spargelstangen über Kreuz in den Varoma® und lege dann alle restlichen Stangen drüber.

Wenn Sie den Spargel so schichten, sorgen Sie dafür, dass der heiße Wasserdampf in der Mitte aufsteigt und dann gleichmäßig zirkulieren kann.

Haben Sie andere Tipps zum Umgang mit dem Varoma®? Dann schreiben Sie mit einfach, denn ich möchte immer das Optimale aus meinem Thermomix® TM6 herausholen, wenn ich koche. Und das mache ich schon lange, denn ich bin beim TM31 in das Kochen mit dem Thermomix® eingestiegen.

Ein paar Tricks und Kniffe habe ich nicht von Vorwerk erfahren, sondern wirklich von meinem Kunden. Diese sind durch das tägliche Kochen mit dem Thermomix® quasi Profis und bereiten alles im TM6 zu, was die Rezepte der Kochbücher und von Cookidoo® hergeben.

Sichern Sie sich jetzt den Gemüsestyler! Endlich wieder erhältlich, jedoch nur für kurze Zeit zum unschlagbaren Preis.

Hier zur Bestellseite

oder

QR Code Thermomix

Dies schließt sich in 0Sekunden